Effingerweg 12, Postfach 2753, 5000 Aarau
Telefon 062 822 82 11, www.schulden-ag-so.ch


Startseite

Kontakt

Sitemap

Impressum

Nur wer sich meldet, erhält Geld: Fast unbemerkt tritt im Aargau ein neues Gesetz in Kraft

Eltern haben ab dem Schuljahr 2018/19 Anrecht auf Subventionen für die familienergänzende Betreuung der Kinder. Zur Kasse gebeten werden die Wohngemeinden. Unterstützung erhält aber nur, wer sie beantragt.

Fast unbemerkt tritt nach den Sommerferien ein Gesetz in Kraft, das vielen berufstätigen Eltern im Aargau eine deutliche Entlastung bringt. Das Kinderbetreuungsgesetz verlangt, dass alle Aargauer Gemeinden berufstätige Eltern nach Bedarf finanziell unterstützen müssen, wenn diese ihre Kinder in einer familienergänzenden Kinderbetreuung betreuen lassen möchten. Zudem müssen sie sicherstellen, dass Kinder bis zum Abschluss der Primarschule Zugang zur familienergänzenden Betreuung haben.

 

Artikel aus der Aargauer Zeitung vom 3. August 2018:
Online weiterlesen...


Aufgeschaltet am 3. August 2018
zurück