Effingerweg 12, Postfach 2753, 5000 Aarau
Telefon 062 822 82 11, www.schulden-ag-so.ch


Startseite

Kontakt

Sitemap

Impressum

Veranstaltungen 2019

 Download Jahresprogramm 2019 (pdf)

 

Slalom um die Schuldenfallen
Für Lehrpersonen.
Insbesondere die Lehrpersonen WAH vertiefen mit dem Lehrplan 21 anspruchsvolle Themen in den Bereichen Geld und Konsum. Die Weiterbildung vermittelt Hintergrundinformationen und präventive Handlungsanleitungen zu Budget, Jugendverschuldung, Schuldenspiralen, Konsum und Kontrolle und Lebensstilen. Sie erhalten einen Überblick über die Praxismaterialien und Anregungen für Unterrichtseinheiten. Teilnehmen können alle interessierten Lehrpersonen, die die Themen in ihr Schulfach aufnehmen möchten.
20.2. und 18.9. in Aarau, 27.2. und 25.9. in Solothurn, jeweils von 17-19 Uhr - oder nach Vereinbarung in Ihrem Schulhaus.
Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Hotel Mama
Für Eltern und Jugendliche vor Schulaustritt.
Was kostet die erste eigene Wohnung und wie den ersten grossen Lohn planen? Familienbudget: Was gehört dazu? Welche Kosten tragen Junge selbst und wie viel geben sie zu Hause ab?
13. März in Grenchen - 4. April in Aarau
8. August in Solothurn – 14. August in Baden
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Hesch no Cash?
Für Schulklassen und Jugendgruppen.
2 Lektionen interaktiver Workshop mit Raum für den Austausch mit und unter den Jugendlichen. Sie erweitern ihre Kompetenzen im Umgang mit Geld, Budget und Schulden und es wird eine Reflexion zum eigenen Konsumverhalten ermöglicht. Geeignet für Schulunterricht, Konf-/ Firmunterricht und weiteren Jugendtreffs.
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Umgang mit dem Lehrlingslohn
Für Ausbildungsverantwortliche.
Gemeinsam mit den Lernenden diskutieren wir Fragen rund um die realistischen Lebenskosten, Budget, Rechnungen und Mahnungen, Steuern und Krankenkasse, Leasings und Krediten. Es wird eine Reflexion zum eigenen Konsumverhalten ermöglicht.
Nach Vereinbarung in Ihrem Betrieb oder Berufsschule - Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Gesunde Finanzen für jeden Haushalt
Für Mitarbeitende.
Wie erstellt man ein Budget und was hilft, es umzusetzen und den Überblick zu behalten? Was sind die Konsequenzen von Zahlungsausständen, Krediten, Leasings und was tun bei Rechnungen, die man nicht fristgerecht bezahlt hat?
Nach Vereinbarung in Ihrem Betrieb - Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Mitarbeitende mit Geldproblemen – Was tun?
Für Personalverantwortliche.
Wo können Betriebe ansetzen, wenn Mitarbeitende in finanziellen Engpässen stecken, Lohnvorschusswünsche, Betreibungen und Lohnpfändungen haben und dadurch stark belastet sind? Welche präventiven Massnahmen gibt es, damit Mitarbeitende gut mit ihrem Geld umgehen und sich nicht verschulden?
25. April in Solothurn - 20. Juni in Aarau – 29. August in Baden
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Zahltag
Für Schulen, Elternvereine und weitere Institutionen.
Markenkleider und immer das neuste Handy – wie können Eltern damit umgehen? Inputs zur Stärkung der Eltern in ihrem Erziehungsalltag. Informationen zu Taschen- und Kleidergeld: ja oder nein – wie viel, Familienbudget, Unterhaltspflicht und den realistischen Lebenskosten während der Schulzeit.
Nach Vereinbarung in Ihrer Schule / in Ihrem Elternverein.
Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Steuererklärung – schmerzfrei!
Für Interessierte.
Wie funktioniert unser Steuersystem? Welche Tipps gibt es beim Ausfüllen der Steuererklärung? Wie können Steuern realistisch budgetiert und am einfachsten bezahlt werden? Was gilt es bei Ratenzahlungsgesuchen zu beachten?
4. März in Solothurn, 7. März in Aarau, 14. März in Grenchen, 21. März in Baden
Jeweils von 18-20 Uhr
Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Besser leben mit wenig Geld
Für Menschen mit knappen Finanzen.
Das (Sozialhilfe-) Budget ist eng und jede Ausgabe ist eine zu viel. Wie das Geld einteilen und was tun bei unvorhergesehenen Ausgaben? Wie umgehen mit Schulden, Betreibungsamt, Gläubigern? Wie kann eine Neuverschuldung vermieden werden? Wie mit Kindern über Geld und knappe Finanzen sprechen?
26.2. und 27.8. in Aarau, 10.9. in Solothurn, jeweils von 16-18 Uhr
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Der Schweizer Franken und ich
Für Menschen mit Migrationserfahrung.
Möchten Sie in Ihrem Verein über Geld und Budget diskutieren und auf die Ursachen von Verschuldung aufmerksam machen? Antworten auf Fragen zu Migration und finanziellen Schwierigkeiten.
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Über Geld sprechen
Für Organisationen in der Arbeitsintegration.
2 Lektionen interaktiver Workshop. Was tun, wenn vor Ende Monat kein Geld mehr vorhanden ist? Wie kann das Budget angepasst werden? Welche Einsparungsmöglichkeiten gibt es? Wie verhandelt man geschickt mit Kreditinstituten, Betreibungsamt und Gläubigern?
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Fachkurs                                            
Für Sozialarbeitende und weitere Fachpersonen.
Budget ist nicht gleich Budget. Von der Rechnung bis zum Betreibungsbegehren. Die wichtigsten Schuldenarten und die Rechtmässigkeiten von Forderungen. Zahlungsbefehl, Lohnpfändung, betreibungsrechtliches Existenzminimum. Privatkonkurs, Insolvenzerklärung. Mögliche Lösungswege. Leben mit Schulden. Ablauf einer Schuldenbereinigung.
Ganztägige Workshops am 4. und 5. November in Aarau
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch      

 

Meine Klienten haben Schulden – Wie weiter?
Für Beistände.
Der Praxiskurs vermittelt Basiswissen zu folgenden Themen:

  • Von der Rechnung bis zum Verlustschein (inkl. Betreibung und Lohnpfändung)
  • Wichtigste Schuldenarten und Rechtmässigkeiten der Forderungen
  • Umgang mit Gläubigern und Betreibungsamt
  • Leben mit Schulden oder Schuldensanierung

3. April, 13.30 – 17 Uhr, Vordere Vorstadt 16, 5000 Aarau
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch

 

Zur Vertiefung des Themas wird pro Quartal 1 Feierabendworkshop angeboten. An diesen Workshops haben Sie die Gelegenheit, eigene Fallfragen (ohne Vorbereitung) einzubringen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.
4. Juli und 8. Oktober in Aarau, jeweils von 17– 19 Uhr
> Anmeldung unter praevention@schulden.ch